Sind Elektrofahrzeuge wirklich die Zukunft?

Was viele Menschen nicht wissen ist, dass Elektrofahrzeuge nicht nur eine Vision der Zukunft waren, sondern kurz nach 1900 schon einmal große Bedeutung hatten. Hier gab es weltweit viele Automobilhersteller, die dich mit elektrischen Fahrzeugen beschäftigt haben. So gab es erste Modelle, die sich elektrisch betreiben ließen und etwa 12 km/h fahren konnten. Doch damals waren die meisten Menschen der Ansicht, dass Autos keine Zukunft haben würden und der Markt verschwand schnell wieder.

Wie man heute weiß, ist diese Annahme nichtzutreffend gewesen, dennoch befindet sich die Welt jetzt an einem Punkt, wo überlegt werden muss, wie es mit der Automobilindustrie weitergehen soll. Jetzt stehen die Elektrofahrzeuge plötzlich wieder auf dem Plan und viele Firmen versuchen Vorreiter von dieser neuen Branche zu werden.

Das Hauptproblem der herkömmlichen Autos ist, dass diese fossile Ressourcen wie Öl benötigen. Diese sind nicht nachhaltig und werden daher in vorhersehbarer Zeit nicht mehr verfügbar sein. Es muss also ein Umdenken geschehen, wenn wir weiterhin auf den Straßen mobil sein wollen. Genau deshalb erhalten die Elektrofahrzeuge im Moment einen enormen Aufwind und es werden hohe Summen in die Entwicklung neuer Technologien entwickelt. In China kann sich der Marktanteil von E-Autos inzwischen wirklich sehen lassen, hier beträgt er 4,5 Prozent im letzten Jahr.

Doch während andere Länder schon umrüsten, steht Deutschland ganz hinten. Nur wenige Elektrofahrzeuge wurden neu zugelassen und der Markt scheint hier einfach noch nicht angekommen zu sein.

Warum gerade Elektroautos in der Zukunft?

Auch in der Vergangenheit gab es immer wieder neue Technologien, die eine Lösung zu dem bestehenden Öl-Problem darstellen sollen. Doch die meisten Innovationen sind dann doch wieder gescheitert, werden die E-Autos eine Chance haben? Auch wenn es in Deutschland noch nicht so gut aussieht, sind immerhin andere Länder wie Norwegen und Finnland schon echte Vorreiter.

Bei den Deutschen bestehen nach wie vor große Vorbehalte, wenn es um E-Autos geht. Viele Menschen denken, dass E-Autos sehr teuer sind und außerdem keine gute Reichweite haben. Niemand möchte nicht mehr weiterfahren können, nur weil der Saft alle ist. Doch inzwischen gibt es auch auf diesem Gebiet immer mehr Entwicklungen und E-Autos können immer weitere Strecken zurücklegen.

Außerdem wird vermehrt an den Akkus gebaut, denn diese sind das größte Problem. Sie sollen mehr laden können und es wird vor allem versucht, die Ladedauer zu verkürzen. So sollten sich E-Autos in der Zukunft innerhalb von wenigen Minuten laden lassen, sodass die Fahrt schnell weitergehen kann.

E-Autos haben also gerade deshalb eine Zukunft, weil sie nachhaltig sind. Gerade wenn es um das Thema Klimawandel geht, sind E-Autos das Paradebeispiel. Strom wird aus den vielfältigen Quellen immer für uns verfügbar sein und ist zudem viel leichter in der Gewinnung als Öl.

Wie ist die Sicht der Autohersteller?

Auch wenn einige Automobilhersteller zu Beginn sehr skeptisch waren, hat es auch in diesem Gebiet einen echten Wandel gegeben. Hersteller wie Tesla vertrauen schon von Beginn an auf diese neue Technologie und glauben an die E-Autos. In den USA ist Tesla damit zum größten Vorreiter geworden und konnte gute Verkaufszahlen präsentieren.

Doch auch die anderen Autohersteller haben erkannt, dass E-Mobilität an Bedeutung gewinnen wird. VW und BMW, sowie beispielsweise Renault haben schon mehrere E-Modelle entwickelt. Dazu gehören teilweise auch richtige Flaggschiffe, die sich wirklich sehen lassen können.

Gerade aus Sicht der Autohersteller muss aber auch ganz Deutschland nachziehen, wenn es um die Verfügbarkeit von Ladestationen geht. Die E-Mobilität macht nämlich nur dann Sinn, wenn man auch tatsächlich die Möglichkeit hat, sein Auto laden zu lassen. Wenn es dann auch immer mehr E-Autos auf dem Markt geben soll, dann müssen es auch mehr Ladestationen geben.

In diesem Punkt lässt sich für Deutschland aber tatsächlich eine Entwicklung beobachten, denn es werden auf Hochtouren weitere Stationen gebaut, während gleichzeitig die Leistung der Akkus vorangetrieben wird, damit immer größere Reichweiten möglich sind. Auch die haben sich in den vergangenen Jahren stark verbessert. Wer als Hersteller langfristig überleben möchte, muss auf E-Mobilität setzen.

Related Posts

Urheberrechte © 2019 . Alle Rechte vorbehalten.