B2B-Sicherheitstechnik: Das sollten Sie in Ihrem Fertigungsbetrieb beachten

Während des Arbeitens in einem Fertigungsbetrieb sind die Sicherheitsstandards sehr hoch, um potenzielle Gefahren zu vermeiden und die Gesundheit der Mitarbeiter zu gewährleisten. Doch neben sicherer Arbeitskleidung muss auch die Sicherheit der Technik garantiert werden. 

Funktionalität der Notausgänge überprüfen 

Auch in einem Fertigungsbetrieb kann es zu Bränden oder Gefahrenherden kommen. Um im Notfall schnell aus dem Gebäude fliehen zu können, müssen Notausgänge bereitstehen. Wichtig ist, dass es diese nicht nur gibt, sondern dass diese auch funktionsfähig sind. Überprüfen Sie daher immer, ob die Türen der Notausgänge während der Arbeitszeit auf sind und einwandfrei funktionieren. Sofern dies nicht der Fall sein sollte, müssen Sie einen Schlüsseldienst rufen, um die Tür wieder funktionsfähig zu machen. Sofern Sie in Augsburg wohnen, rufen Sie einen Schlüsseldienst in Augsburg an, wenn Sie den Firmensitz in Berlin haben, so rufen Sie in Berlin an. Schlüsseldienste gibt es in jedem Ort. 

Achten Sie bei den Notausgängen auch darauf, dass Sie Unfallquellen wie Stolperfallen minimieren. Im Ernstfall müssen alle sicher und schnell evakuiert werden. 

Überwachungskameras einrichten 

Überwachungskameras können eingesetzt werden, um zu überprüfen, ob Personen unbefugt das Gebäude betreten. Bei der Installation von Überwachungskameras sind allerdings einige Dinge zu beachten. Am Gebäude müssen sich Hinweisschilder befinden, die den Besuchern zeigen, dass Sie gerade aufgenommen werden. Zudem müssen Sie gewährleisten können, dass Sie keine Interessen der aufgezeichneten Personen verletzen. 

Türen per Code öffnen 

Innerhalb eines Fertigungswerkes gibt es viele verschiedene Bereiche. Damit nicht jeder in alle Bereiche des Gebäudes eintreten kann, empfiehlt sich die Installation eines Schlosssystems per Code. Anstelle eines Schlüssels müssen Personen einen Code eingeben, um in den nächsten Raum eintreten zu können. Dies gewährleistet, dass nur Personen mit Befugnis die einzelnen Bereiche des Unternehmens betreten können. Auch der Mitarbeitereingang des Hauses ist ein geeigneter Ort, um einen Code als Schlüsselsystem zu nutzen. So vergessen Mitarbeiter Ihre Schlüssel nicht mehr und man muss keine Sorge haben, dass die Mitarbeiter den Schlüssel verlieren oder dieser unrechtmäßig verwendet wird. 

Eine noch höhere Sicherheitsstufe können Sie erreichen, wenn die Mitarbeiter eine Mitarbeiterkarte in das Codegerät stecken und anschließend einen Code eingeben müssen. Dies bietet doppelten Schutz. 

Alarmanlagen für mehr Sicherheit 

In Fertigungsanlagen wird den ganzen Tag an Maschinen gearbeitet. So ist es immer möglich, dass es zu Komplikationen an Maschinen kommt. Eine Alarmanlage gewährleistet, dass Probleme an Maschinen direkt kommuniziert werden können. Diese muss nicht unbedingt einen sirenenartigen Ton von sich geben. Es genügt, wenn eine Warnleuchte am Gerät aufleuchtet. So weiß auch der nächste Schichtarbeiter, dass etwas mit der Maschine nicht in Ordnung ist.

Brandschutz für Ernstfälle 

Zuletzt sollten Sie noch einen ausreichenden Brandschutz in Ihrer Sicherheitstechnik aufweisen. Unternehmen unterliegen bereits Regelungen und Richtlinien, die auch das Fertigungswerk selbst anwenden muss. Zusätzlich können aber Feuereinsatzübungen und Workshops dabei helfen, die Mitarbeiter für das Handeln im Falle eines auftretenden Brandes zu sensibilisieren. Auch in einem Fertigungswerk kann es einmal brennen und so ist schnelles und klares Handeln gefordert. Ein Funken genügt, um schnell eine ganze Abteilung in Brand zu setzen. Um noch mehr Sicherheit zu gewährleistet, lohnt es sich, einen Brandschutzbeauftragen festzulegen. Innerhalb der Sicherheitstechnik können Sie zudem bereits eine Alarmanlage installieren, die im Falle eines Brandes die Feuerwehr direkt kontaktiert. So ist das Einsatzfahrzeug so schnell wie möglich vor Ort. 

Fazit 

Sicherheit steht im Berufsleben an erster Stelle. Zwar hat jedes Fertigungswerk bereits Auflagen hinsichtlich der Sicherheit, die es zu erfüllen gibt, jedoch kann jeder Arbeitgeber für noch mehr Sicherheit am Arbeitsplatz sorgen. Workshops, Experten innerhalb des Unternehmens und ein ausgeklügeltes Sicherheitssystem geben Sicherheit und Schutz im Falle eines unvorhergesehenen Ereignisses – Arbeitsunfälle gilt es schließlich zu vermeiden. 

Related Posts

Urheberrechte © 2019 . Alle Rechte vorbehalten.