KFM Mueller

Ein Unternehmen von Qualität.

Warum Uns Wählen

Wir geben Ihnen eine Reihe von Gründen, um uns zu wählen

Produkte mit hoher Qualität

Unsere Maschinen werden aus hochwertigen Materialien hergestellt und sind sehr langlebig

Kreativ

Unser hochqualifiziertes Ingenieurteam ist sehr bemüht, kreative Lösungen zu finden

Einzigartig

Wir sind stets bemüht, uns von allen anderen Herstellern abzuheben, die überall vertreten sind

Über uns

Wir sind der weltweit führende Hersteller von Industriemaschinen, der seit 1954 mit mehr als zehntausend Mitarbeitern arbeitet und hochqualitative Produkte herstellt.

Vorgestellte Produkte

Metallbearbeitungsmaschinen

Blechbearbeitung Drehmaschinen Zubehör Schleifmaschinen
Fräsmaschinen

Holzbearbeitungsmaschinen

Sägen Hobelmaschinen Kantenanleimmaschinen Mahlen Sanders

Druckmaschinen

Maschinen für die Weiterverarbeitung Buchbindemaschinen Offsetdruckmaschine Digitalerdruck Druckvorstufe

Industrielle Automatisierungstechnik

Steuergeräte Schaltanlagen und Schaltkästen Roboter Andere Maschinen Montagesysteme

Was die Leute sagen

"Ihre Crew war pünktlich und vorbereitet. Sie hatten die richtigen Werkzeuge, um die Arbeit einfach aussehen zu lassen. Bitte teilen Sie Ihrer Crew mit, dass ich und mein Team ihre Bemühungen zu schätzen wissen. “
Marcel Abt
"Es ist schön, jemanden zu haben, der zuverlässig mit uns an diesem Projekt arbeitet. KFM Müller ist ein erstklassiges Unternehmen. “
Kristin Eisenberg
"Diese Firma hat einige wirklich großartige Produkte mit großartiger Qualität für all Ihre Bedürfnisse. Es wird am meisten empfohlen."
Sophie Ritter

Neueste aus dem Blog

Fußbodenheizungen erleben ein Revival

Die Fußbodenheizung wirkt fortschrittlich und innovativ, wurde aber bereits von den Römern verwendet. Sie gehörte zusammen mit der vielseitigen Bäderlandschaft, dem fließenden Hauswasser, Brot, Spielen und anderen Annehmlichkeiten zum „Roman way of life“ mit seiner Ausstrahlungskraft auf ganz Europa. Im Mittelalter wurde dieses Erbe nicht wieder aufgegriffen.

Die Zäsur zwischen dem Ende Roms und der Frühphase des Mittelalters als ursprünglich wildes und zersplittertes Gebilde hinterließ ein Vakuum, dem auch die römische Fußbodenheizung zum Opfer fiel. Es ist gut, dass diese an sich geniale Idee mit ihrem hohen Maß an Wohnkomfort wieder für den Verbraucher verfügbar ist. Noch besser funktioniert sogar eine Smart Home Fußbodenheizung. Informieren Sie sich unter diesem Link!

Der Aufbau einer Fußbodenheizung

Eine Fußbodenheizung wird entweder mit Wasser oder Elektrizität betrieben. Das elektrische System verursacht insgesamt höhere Stromkosten. Bei einer Fußbodenheizung auf elektrischer Grundlage erzeugen elektrische Heizleiter thermische Energie. Ist Wasser für die Heizwirkung verantwortlich, arbeiten mit der Heizkreisreglung, dem Heizkreisverteiler und dem Heizkessel drei Systeme zusammen, die folglich aufeinander abgestimmt werden müssen.

Die Heizrohre können mit einem Estrich übergossen oder direkt unter dem Bodenbelag liegen. In diesem Fall sollten Kunden vor dem Einbau eine Bodenanalyse von einer Fachkraft vornehmen lassen, zum Beispiel mit Blick auf die Leitfähigkeit.

Die Vorteile einer Fußbodenheizung und einige Tipps zum Gebrauch

Ist das System schließlich installiert, werden die Kunden mit einer Reihe attraktiver Vorteile belohnt: Die Fußbodenheizung erzeugt eine gleichmäßige, behagliche Wärme. Der Boden ist angenehm warm und unterstützt das natürliche Barfußlaufen, das von immer mehr Gesundheitsexperten empfohlen wird. Das System ist außerdem unsichtbar und nimmt keinen Stellplatz weg.

Zu beachten ist allerdings die langsame Wärmeentwicklung aufgrund der thermischen Trägheit des Systems. Eine Fußbodenheizung eignet sich deshalb nur bedingt zum längeren Pausieren. Fachkundige empfehlen deshalb, bei längerer Abwesenheit eine Grundtemperatur von 16 Grad Celsius beizubehalten, damit bei Anwesenheit schnell wieder die gewünschte Raumtemperatur hergestellt werden kann.

Tipps, die Sie vor dem Kauf von gebrauchten Industriemaschinen kennen sollten.

Industriemaschine

1) Reputation des Händlers?

Wie bereits erwähnt, könnte die Wahl, gebrauchte Industriemaschinen zu kaufen, extrem sein. Man denkt regelmäßig über den echten Denkprozess des Verkäufers oder des Unternehmens nach. Alles in allem, aus welchem Grund würde jemand gebrauchte Maschinen verkaufen müssen? Das ist der Grund, warum es ratsam ist, von einer bekannten und registrierten Organisation zu kaufen. An dem Punkt, an dem es registriert und bekannt ist, können Sie kleine statistische Erhebungen über seine Übungslinie durchführen.

Händlers

2) Wie alt ist die verwendete Industriemaschine?

Für jede konstruierte Industriemaschine gilt eine festgelegte Lebenserwartung. Die Abnutzung tritt ein, wenn sie die Autorität des Herstellers verlässt. Dies wird sich letztendlich auf die Qualität und die Aktivitäten der Maschine auswirken. Bei Erreichen der vorgeschriebenen Lebensdauer sind regelmäßig Reparaturen und Wartungen erforderlich, um die Funktionsfähigkeit zu gewährleisten.

3) Antrag auf Aufzeichnung der Wartung.

Im Hinblick auf die eingesetzten Industriemaschinen ist die Instandhaltungskultur entscheidend. Welche Art von Anpassung ist erforderlich, wenn es eine separate Anpassung gibt? Wie regelmäßig wurde es seit dem Kauf angepasst? Hat es zu irgendeinem Zeitpunkt ein Do-it-it erfordert – ohne die Hilfe von irgendjemandem oder die Überholung durch den Meister? Wie regelmäßig wurde es geändert oder repariert? Antworten auf diese und viele weitere Fragen sollten Ihnen helfen.

4) Es ist sicher zu sagen, dass Sie es von Angesicht zu Angesicht sehen dürfen? Du solltest dich nicht nur darauf verlassen, was du auf der Seite siehst. Sie sollten die Möglichkeit haben, die verwendeten Industriemaschinen zu sehen, insbesondere auf die unwahrscheinliche Tatsache, dass es sich um einen Händler oder eine Organisation an Land handelt. In diesem Fall können Sie sich in die Organisation eines Maschinenstamms begeben.

5) Stellen Sie sicher, dass es sich um einen Testlauf handelt, bevor Sie kaufen. Man kann sehr viel abschätzen, wenn man die Maschine in Betrieb sieht. Die Verwechslung, die zahlreiche Industriemaschinenkunden machen, besteht darin, dass sie sie aufgeben, wenn sie sie nie wieder verwenden. Dies alles allein könnte die Maschine weiter gefährden. Stellen Sie fortan vor dem Kauf sicher, dass Sie die Maschinen in Betrieb sehen können. Das ist der Grund, warum der vorherige Tipp von Bedeutung ist.

6) Achten Sie auf die Anzeichen von Verschleiß. Die Art und Weise, wie Sie nicht kürzlich hergestellte Maschinen kaufen, bedeutet nicht, dass Sie nicht das Beste aus gebrauchten Industriemaschinen herausholen können. Industriemaschinen beginnen sich zu verschlechtern, sobald sie die Produktionslinie des Herstellers verlassen. Typischerweise ist ein Teil der Anzeichen einer Wertminderung offensichtlich. Ebenso wie bei den meisten Zahnrädern führt ein Verschleiß zum anderen, besonders wenn man versucht, ihn zu beheben.

gebrauchte Industriemaschinen

7) Die Eingewöhnung in gebrauchte Industriemaschinen begleitet viele passende Überlegungen. Aus diesem Grund empfehlen wir in der Regel nicht, gebrauchte Industriemaschinen zu kaufen, die aus einer übermäßigen Anzahl von Händen bewegt wurden.

8) Denkbarer Austausch der Softwareprogrammgenehmigung. Einige Industriemaschinen begleiten das Softwareprogramm für den Kunden. Man muss über die Chance nachdenken, dass es denkbar ist, seine Genehmigung zu verschieben. Auf die eindeutige Chance, dass dies unvorstellbar ist, müssen Sie die Kosten für den Kauf einer anderen Software-Genehmigung berücksichtigen.

Grundlegende Sicherheitstipps für Lager-, Industrie- und Landschaftsarbeiter

Tipps zur Lagersicherheit

1. Verwenden Sie geeignete Hebetechniken – Überanstrengen Sie sich beim Heben schwerer Produkte nicht. Bitten Sie immer um Hilfe, wenn das Objekt zu schwer ist, um es alleine zu heben.

2. Tragen Sie korrektes Schuhwerk – Ihre Schuhe sollten fest und griffig sein und mit Stahlkappen versehen sein.

3. Leitern – Lesen und befolgen Sie immer die Aufkleber auf den Leitern und inspizieren Sie die Leiter, bevor Sie sie benutzen.

4. Bedienung eines Hubwagens – Stellen Sie niemals Ihre Füße unter die Maschine, überschreiten Sie niemals die empfohlene Tragfähigkeit, drücken Sie immer auf die Last und bewegen Sie die Last langsam.

5. Betrieb von Gabelstaplern – Seien Sie stets vorsichtig, wenn Sie Gabelstapler und andere bewegliche Geräte bedienen oder daran arbeiten. OSHA erklärt, dass jedes Jahr rund 100 Mitarbeiter bei der Bedienung von Gabelstaplern in allen Branchen getötet und 95.000 verletzt werden. Stellen Sie sicher, dass Sie für den Betrieb eines Gabelstaplers ausgebildet und zertifiziert sind. Überschreiten Sie nicht 5 Meilen pro Stunde.

Tipps zum Arbeitsschutz

1. Richtige Körperhaltung beim Heben – Halten Sie den Rücken gerade, heben Sie den Gegenstand mit den Beinen an und heben Sie ihn an, ohne anzuhalten oder sich zu drehen.

2. Persönliche Schutzausrüstung (PSA) tragen – Achten Sie beim Reinigen und Verwenden der Ausrüstung darauf, dass Sie die richtige Sicherheitsausrüstung tragen. Wenn Sie sicherstellen, dass Sie die richtige Sicherheitsausrüstung tragen, und überprüfen, ob Ihre Sicherheitsausrüstung unbeschädigt ist, verringert sich die Wahrscheinlichkeit von Verletzungen erheblich.

3. Schützen Sie Ihre Hände und Finger vor Quetschverletzungen. Prüfen Sie Geräte und Maschinen immer, bevor Sie sie auf Quetschstellen untersuchen.

 


4. Verwenden Sie den richtigen Handschuh für den richtigen Job. Rissfest, griffig, hitzebeständig, chemikalienbeständig usw ..

5. Verwenden Sie Maschinen, Ausrüstungen und Werkzeuge ordnungsgemäß. Der Missbrauch von Werkzeugen und Maschinen ist die häufigste Ursache für Verletzungen am Arbeitsplatz. Stellen Sie bei der Verwendung des Geräts sicher, dass Sie jedes Gerät für den vorgesehenen Zweck verwenden und es ordnungsgemäß verwenden. Für die Verwendung aller Geräte sollten geeignete Schulungen durchgeführt werden. Bitte beachten Sie auch alle Schilder oder Handbücher, die auf Gefahren oder Verwendungserwartungen hinweisen.

Tipps für die Landschaftsgestaltung

1. Üben Sie sicheres Heben – Verwenden Sie beim Arbeiten mit schweren Geräten die besten Methoden zum Heben.

2. Bleiben Sie sichtbar – Landscaper sollten immer gut sichtbare Farben und lange Hosen, festes Schuhwerk, Handschuhe sowie Gehör- und Augenschutz tragen.

3. Bleiben Sie hydratisiert – Arbeiten im Freien ist ein großer Vorteil, tragen Sie jedoch immer einen Sonnenschutz und kühle, mehrlagige Kleidung, um das Risiko von Sonnenbrand oder Austrocknung zu vermeiden.

4. Sicherer Umgang mit Chemikalien und Düngemitteln – Achten Sie darauf, welche Chemikalien Sie verwenden und welchen Schutz Sie benötigen, wenn Sie die Arbeit erledigen.

5. Machen Sie sich mit Ihren Maschinen vertraut – Elektrowerkzeuge wie Motorhacken, Gebläse, Mäher und Grabenfräsen können schwere Verletzungen verursachen, wenn sie nicht richtig funktionieren oder falsch verwendet werden. Sie sollten das Handbuch lesen, bevor Sie ein neues Werkzeug zum ersten Mal verwenden.

Ein Arbeitsumfeld ist nur so sicher wie die am wenigsten sichere Person, die darin arbeitet.

8 Tägliche Arbeitssicherheitstipps in der Fertigung

1. Den Vorgesetzten über unsichere Bedingungen informieren
Wenn Sie etwas sehen, das möglicherweise jemanden verletzen könnte, entfernen Sie das Objekt oder reinigen Sie den Bereich, wenn Sie dies sicher tun können. Andernfalls informieren Sie Ihren Vorgesetzten. Da Ihr Vorgesetzter gesetzlich verpflichtet ist, Sie und das Arbeitsumfeld Ihrer Kollegen zu schützen, müssen diese Maßnahmen ergreifen.

2. Verwenden Sie Geräte, Maschinen und Werkzeuge ordnungsgemäß
Der Missbrauch von Werkzeugen und Maschinen ist die häufigste Ursache für Verletzungen am Arbeitsplatz. Stellen Sie bei der Verwendung von Geräten sicher, dass Sie jedes Gerät für den vorgesehenen Zweck verwenden und es ordnungsgemäß verwenden. Reinigen und überprüfen Sie die Geräte regelmäßig, um sicherzustellen, dass sie sicher sind.

3. Tragen Sie eine Sicherheitsausrüstung (PSA)
Stellen Sie sicher, dass Sie die richtige Sicherheitsausrüstung tragen, wenn Sie Verschmutzungen beseitigen und Geräte verwenden. Wenn Sie sicherstellen, dass Sie die richtige Sicherheitsausrüstung tragen, und überprüfen, ob Ihre Sicherheitsausrüstung unbeschädigt ist, verringert sich die Wahrscheinlichkeit von Verletzungen erheblich.

4. Vermeiden Sie Ausrutscher und Stolperfallen
Als zweithäufigste Ursache für nicht tödlich verlaufende Arbeitsunfälle muss unbedingt sichergestellt werden, dass die Gänge frei sind und verschüttetes Material gereinigt wird, um zu verhindern, dass Mitarbeiter stolpern oder ausrutschen. Wenn Sie mit einer Flüssigkeit zu tun haben, verwenden Sie Auffangwannen und Schutzvorrichtungen. Verschüttetes sofort beseitigen, um die Sicherheit zu gewährleisten. Überprüfen Sie auch Ihren Arbeitsplatz, um sicherzustellen, dass keine Löcher, losen Bretter oder Nägel aus dem Boden ragen. Wenn eine dieser Eigenschaften vorliegt, ersetzen Sie den beschädigten Bodenbelag. Ziehen Sie in Bereichen, die nicht leicht zu reinigen sind, die Installation eines rutschfesten Fußbodens in Betracht.

5. Halten Sie Arbeitsbereiche und Notausgänge frei
Stellen Sie sicher, dass keine Unordnung vorhanden ist, die Notausgänge, Geräteabschaltungen und Bereiche blockiert, in denen Sie arbeiten. Ein überfüllter Arbeitsbereich kann dazu führen, dass nicht genügend Platz vorhanden ist, um Werkzeuge zu verwenden und schwere Gegenstände ordnungsgemäß aufzunehmen. Wenn ein Ausgang blockiert ist, können Sie im Notfall möglicherweise nicht schnell entkommen. Wenn Sie die Geräte nach dem Gebrauch in geeigneten Lagerbereichen aufbewahren, bleiben der Arbeitsbereich und die Notausgänge frei.

6. Beseitigen Sie die Brandgefahr
Wenn Sie in der Arbeitsumgebung brennbare Materialien verwenden, halten Sie nur die Menge bereit, die Sie für die Aufgabe benötigen. Wenn Sie das brennbare Material nicht verwenden, lagern Sie die Chemikalie in einem zugewiesenen sicheren Speicherbereich, der von Zündquellen entfernt ist. Lagern Sie brennbare Abfälle in Metallbehältern und entsorgen Sie sie täglich.

7. Verfolgen Sie keine gefährlichen Materialien
Stellen Sie sicher, dass die Matten im Arbeitsbereich sauber und sauber gehalten werden, damit keine Gefahrstoffe versehentlich in andere Bereiche gelangen. Verhindern Sie Kreuzkontaminationen, indem Sie verschiedene Reinigungsmittel wie Mopps für verschiedene Verschüttungen verwenden, und wechseln Sie die Kleidung, wenn Sie giftige Stoffe darauf verschütten. Wenn Sie mit giftigen Stoffen arbeiten, sollten Sie auch keine Arbeitskleidung zu Hause tragen.

8. Verhindern Sie, dass Gegenstände fallen
Verwenden Sie Schutzvorrichtungen wie Netze, Bordbretter und Bordschienen, um zu verhindern, dass Gegenstände herunterfallen. Stapeln Sie außerdem die Kartons gerade auf und ab und stellen Sie schwere Gegenstände auf die unteren Regale. Halten Sie gestapelte Gegenstände von Gängen und Arbeitsbereichen fern.

Top 8 Survival Tips für Hersteller

1. Behalten Sie Ihren Fokus. Treffen Sie eine Entscheidung über die Art Ihres Unternehmens und bleiben Sie dabei. In den letzten zehn Jahren haben sich viele Hersteller, gespickt mit neuen Kapitalquellen, gleichzeitig in zu viele Richtungen bewegt. Sie waren in schlechter Verfassung, als die Krise 2008 und 2009 ausbrach, während die Schlauen den Ball im Auge behielten und Kredite und Investitionsgelder klug verwendeten, um ihr Kerngeschäft zu entwickeln. Infolgedessen gingen sie am stärksten aus dem Abschwung hervor.

2. Erfinden Sie Ihre Produkte regelmäßig neu. Lieferanten, die ihre Produkte stark differenzieren, schneiden am besten ab. Ihr Erfolg hängt möglicherweise sowohl mit ihrer Denkweise als auch mit dem Geld zusammen, das sie in neue Technologien investieren. Mit anderen Worten, ein wenig Kreativität und ein Umdenken können viel bewirken. Wer hätte vor ein paar Jahren gedacht, dass die Technologie eines Rückspiegels die Raffinesse eines Autoscheinwerfers übertreffen könnte?

3. Maximieren Sie Ihre Produktivität und steigern Sie Ihre Geschwindigkeit durch verbessertes Produkt- und Prozessdesign. Lean Manufacturing konzentriert sich auf die Produktion und die damit verbundenen Kosten aus der Konzeption eines Bauteils. Ihre Teams für Fertigung und Produktdesign sollten von Anfang an kommunizieren und eng zusammenarbeiten. Eine produktionsfreundliche Komponente kann die Arbeitskosten und die Produktionszeit erheblich senken. Fordern Sie Konstruktionsideen über Crowdsourcing an und wenden Sie Fertigungstechniken an, um die Produktionszeit zu verkürzen. Wenn sich die Wirtschaft verbessert, wird es einen immensen Druck geben, die Produktion anzukurbeln, ohne die Arbeitskosten in die Höhe zu treiben, und eine schlanke Fertigung kann zur Lösung dieses Problems beitragen.

 

4. Achten Sie auf Ihre Lieferkette. Sie müssen alle finanziellen oder sonstigen Risiken kennen, die Ihre Lieferanten bedrohen. Sie möchten sich nicht von einem Anbieter überraschen lassen, der plötzlich verschwindet. Denken Sie an die Kopfschmerzen und die Kosten, die mit dem kurzfristigen Ersetzen verbunden sind. Konzentrieren sich Ihre Lieferanten auf Qualität, Forschung und Entwicklung – nicht nur auf den Preis des Bauteils? Berücksichtigen Sie den globalen Kostenfußabdruck bei der Beschaffung von Teilen? Wenn nicht, stehen die Chancen gut, dass Sie am Ende mehr bezahlen.

5. Offshoring gegen Onshoring. Sie müssen die Gesamtkosten der Produkte kennen. Aufgrund der schlechten Qualität von Teilen, die häufig aus Niedriglohnländern stammen, müssen Ihre Mitarbeiter möglicherweise einen Versandbehälter mit Komponenten Stück für Stück inspizieren, um festzustellen, welche repariert werden können oder verschrottet werden müssen. Die Logistik ist auch ein Thema, das bei der Ermittlung der Gesamtkosten eines Produkts berücksichtigt werden muss. Lange Reisen aus Asien führen zu Verwüstungen bei der Just-in-Time-Lieferung, da die Teilebestände nicht in die Produktion eingereiht werden müssen, sondern aufrechterhalten werden müssen.

6. Qualität verbessern. Es gibt immer noch zu viele Hersteller, die Komponenten mit hohen Fehlerraten liefern. Erfolgreiche Unternehmen verschaffen sich einen Wettbewerbsvorteil, indem sie diesen abbauen. In einigen Fällen liegt die aktuelle Fehlerrate bei 50 Teilen pro Million, wenn 2 oder 3 Teile pro Million erreichbar sind. Unternehmen sollten detaillierte Aktionspläne haben, um die Qualität der von ihnen hergestellten Komponenten zu verbessern. Ihre Six Sigma-Teams sollten dies zu einer Priorität machen.

7. Diversifizieren Sie Ihren Kundenstamm. Dies kann das Segmentieren Ihrer Branche oder das Verlassen der Branche beinhalten. In den letzten zehn Jahren ist es einer Reihe von Top-Zulieferern in der Autoindustrie gelungen, neue Märkte zu erschließen, sei es ein Zulieferer außerhalb der USA, der sich mit einem Detroit-Autohersteller oder einem US-Zulieferer mit einem asiatischen oder deutschen Transplantat zusammengetan hat. Einige haben sich auch außerhalb der Autoindustrie erfolgreich diversifiziert. Ein Produkt für Detroits Big Three könnte in Militärfahrzeugen, schwerem Gerät oder in der Luftfahrt Anwendung finden. Verfolgen Sie die Geschäftsbereiche, die zu Ihrer Kernkompetenz gehören.

8. Umfassen Sie die Globalisierung. Akquisitionen, Konsolidierungen und Diversifizierungen können Lieferanten helfen, Skaleneffekte zu erzielen. Für viele Unternehmen wird es schwierig sein, ohne sie zu bestehen. Da in vielen Branchen Überkapazitäten weit verbreitet sind, wird der Wettbewerb für viele Komponenten – auch für die hochentwickelten – hart umkämpft sein. Wenn sich Unternehmen jedoch konsolidieren, können sie möglicherweise die kritische Masse erreichen, die sie für den Erfolg benötigen. Private-Equity-Unternehmen können eine wichtige Rolle dabei spielen, Unternehmen in größeren und stärkeren Konfigurationen zusammenzubringen.

7 wichtige Tipps, um das beste Unternehmen für kundenspezifische Maschinen zu finden

Der Bau von Sondermaschinen kann Ihre Rentabilität steigern, Sie müssen jedoch sicherstellen, dass Sie einen zuverlässigen Hersteller finden, der hochwertige Materialien verwendet.

Es gibt unzählige Branchen, die spezielle Teile benötigen, was auch bedeutet, dass sie kundenspezifische Maschinen benötigen, um diese spezifischen Teile herzustellen. Viele dieser Unternehmen müssen einen zuverlässigen Hersteller finden, um diese Maschinen herzustellen. Darüber hinaus muss dieser kundenspezifische Maschinenpark effizient und kostengünstig sein, ohne an Qualität einzubüßen.

Wenn Sie ein zuverlässiges Unternehmen für den Sondermaschinenbau finden, können Sie qualitativ hochwertige Produkte herstellen, ohne ein kleines Vermögen zu kosten. Es gibt jedoch Tausende verschiedener Hersteller, aus denen Sie auswählen können, und verschiedene Details, die Sie berücksichtigen müssen. In diesem Artikel gehen wir auf die Bedeutung von Sondermaschinen ein und geben Ihnen einige Tipps, wie Sie das beste Fertigungsunternehmen für Ihr Projekt finden.

Wofür werden kundenspezifische Maschinen verwendet?
Wie bereits erwähnt, werden kundenspezifische Maschinen in einer Reihe von Branchen eingesetzt. Dank der jüngsten technologischen und technischen Fortschritte wird der Sondermaschinenbau schnell zu einer Notwendigkeit. Sogar umstrittene Branchen wie Cannabis setzen den Sondermaschinenbau ein, um den Verbrauchern dynamische Lösungen anzubieten

So identifizieren Sie ein zuverlässiges Geräteherstellerunternehmen
Obwohl jedes Gerät anders ist, gibt es eine Reihe von Merkmalen, die große Hersteller auszeichnen.

Umfangreiche Forschung
Denken Sie vor der Suche nach einem Hersteller daran, die verfügbaren Kanäle zu nutzen. Neben herkömmlichen Mitteln wie Telefonanrufen können Sie auch eine Besichtigung der Einrichtungen anfordern, mit denen Sie arbeiten möchten. Darüber hinaus sollten Sie Online-Bewertungen überprüfen und die Ressourcen überprüfen, die sie für ihre Kunden auf ihrer Website zur Verfügung haben.

Ruf
Reputation kann der wichtigste Faktor sein, den Sie berücksichtigen müssen. Sie können Online-Bewertungen und Erfahrungsberichte überprüfen, um sicherzustellen, dass das Unternehmen, mit dem Sie zusammenarbeiten möchten, zuverlässig ist. Außerdem sollten Sie prüfen, ob negative Berichte oder Nachrichten gegen den Hersteller Ihrer Wahl vorliegen.

Anlagen und Einrichtungen
Wenn Sie einen Rundgang durch die Einrichtungen erhalten, können Sie überprüfen, ob das Unternehmen, mit dem Sie zusammenarbeiten möchten, den Industriestandards entspricht. Sie können auch sicherstellen, dass sie neue Geräte verwenden und über ausreichende Kapazitäten verfügen, um Ihre kundenspezifischen Maschinen innerhalb des festgelegten Zeitrahmens herzustellen.

Qualitätskontrolle
Sie müssen sich auch über den Qualitätssicherungsprozess erkundigen, den das Unternehmen verfolgt, an das Sie denken. Wenn sie strenge Verfahren in verschiedenen Phasen ihres Herstellungsprozesses einhalten, ist die Wahrscheinlichkeit von Fehlern oder Fehlfunktionen in Zukunft geringer.

Erfahrung
Neben der Reputation ist die Überprüfung der Erfahrung Ihres Herstellers der Schlüssel, um die beste Lösung für Ihr Projekt zu finden. Eine Möglichkeit besteht darin, Kundenreferenzen zu überprüfen, um festzustellen, wie zufrieden Sie mit früheren Projekten insgesamt waren, die Ihren ähnlich waren.

Standort und Kosten
Eine der größten Fragen, die Sie beantworten müssen, ist, wo Ihre Maschinen hergestellt werden sollen. Obwohl internationale Hersteller möglicherweise niedrigere Kosten anbieten, können einige Unternehmen die Qualität beeinträchtigen, und die Versandkosten können sich schnell summieren.

Urheberrechte © 2019 . Alle Rechte vorbehalten.
Proudly powered by WordPress | Theme: Sparker by Canyon Themes.